skip to Main Content

Zielgruppe Studierende

Voraussichtliche Lesedauer: 3 minutes

Die Studierenden von heute sind diverser denn je. Sie sind jung und offen, konsumfreudig und karriereorientiert, aber auch kritisch, hinterfragend und auf der Suche nach einem sinnvollen Leben, das auch die Zukunft der Allgemeinheit nicht ignoriert. Ein guter Job bedeutet für sie nicht nur ein gutes Gehalt. Mindestens genauso wichtig sind Aufstiegschancen, Innovation, Wertschätzung und das Image des Unternehmens. Sie sind Trendsetter und Meinungsmacher, Ihre Mitarbeiter von morgen und Influencer für Ihre Produkte.

Studierende anzusprechen, wird immer schwerer. Die Auswahl an Medien – im Zeitalter der Digitalisierung kaum noch zu zählen. Den einen Kanal gibt es nicht mehr. Mit den Produkten von Advising Solutions erreichen Sie die Zielgruppe der Studierenden daher crossmedial: auf dem Laptop und Smartphone, in Lernapps und -videos, im gedruckten Lernskript und Hochschulmagazin.  

Fakten über die Zielgruppe der Studierenden*

Studium

  • Anzahl der Studierenden in Deutschland: ca. 2,8 Millionen
  • Durchschnittsalter: 24,7 Jahre
  • Geschlechterverteilung: 52 % männlich, 48 % weiblich
  • Anzahl der Hochschulen und Universitäten in Deutschland: 426
  • beliebteste Fächergruppen: Ingenieurwissenschaften (21 %), Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (20 %), Mathematik/Naturwissenschaften (20 %), Sprach- und Kulturwissenschaften (18 %), Sozialwissenschaften/Psychologie/Pädagogik (15 %)
  • angestrebter Abschluss: Bachelor (62 %), Master (22 %), Staatsexamen (13 %)
  • berufliche Ausbildung vor der Erstimmatrikulation: 22 %
  • Studienanfänger*innen pro Jahr: ca. 500.000
  • Absolvent*innen pro Jahr: ca. 481.000
  • deutsche Studierende im Ausland: ca. 138.500
  • ausländische Studierende in Deutschland: ca. 360.000

Finanzen & Interessen der Studierenden

  • durchschnittliche Einnahmen pro Monat: 918 Euro
  • Kaufkraft: ca. 25,7 Milliarden Euro
  • erwerbtätig neben dem Studium: ca. 66 %
  • Interessen in der Freizeit: Sport (23 %), Streaming (22 %), Musik (21 %), Shoppen (19 %), Kultur (15 %)
  • Interesse an Produkttests: 66 %

Mediennutzungsverhalten & Karriereplanung

  • Fast die Hälfte der Studierenden ist sich während des Studiums noch unsicher und hat noch keine festen Karrierepläne.
  • Ein Viertel der Studierenden hat bereits einen Wunscharbeitgeber. 75 % hingegen haben noch kein konkretes Unternehmen im Auge und sind auf der Suche nach Anregungen.
  • Top 5 der meistgenutzten Karriere-Infoquelle: Online-Stellenbörsen, Freunde/Bekannte, Karriere-Webseiten der Unternehmen, Karrieremessen, Karrieremagazine
  • 62 % lesen Hochschulmagazine.
  • Fast 75 % aller Studierenden nehmen Werbemedien am Campus aktiv wahr (u. a. Plakatwerbung, Hochschulmagazine).
  • Top 5 der meistgenutzten sozialen Netzwerke: Instagram, Facebook, Snapchat, Pinterest, Xing

*Quellen: Datenportal des BMBF, Bundesamt für Statistik, 21. Sozialerhebung des DSW, eigene Leserbefragung 2020

Latest Articles

Diese 10 Recruiting-Trends werden das Jahr 2023 bestimmen

Schmieden Sie auch gerade HR-Pläne für das nächste Jahr? Im Recruiting sollten Sie dabei vor allem folgende Trends im Blick haben. Denn gerade in der Personalgewinnung hängt Erfolg von zeitgemäßem Handeln ab.

Generation Z: Wer diese 9 Punkte beachtet, gewinnt junge Talente für sich

Jetzt, da die Babyboomer mehr und mehr in den Ruhestand gehen, rückt eine neue Generation verstärkt in den Fokus: die Generation Z. Doch wie tickt diese und was müssen Arbeitgeber bieten, damit der Nachwuchs sich bei ihnen bewirbt und ins Berufsleben einsteigt?

6 Gründe, warum Unternehmen einen Podcast starten sollten

Ob Politik, Wirtschaft, Geschichte, Filme, Comedy oder True Crime: Podcasts erleben seit ein paar Jahren eine irren Boom. Für nahezu jedes Thema gibt es auf Plattformen wie Spotify oder Apple Podcasts passende Formate. Auch die HR-Abteilungen von Unternehmen sollten dieses Medium zunehmend auf dem Schirm haben. Hier kommen die Gründe, warum.
Back To Top
Search